Am Samstag, den 23.11.2019 gegen 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Übersee zu einer Wohnungsöffnung alarmiert.

 

Der Bewohner des Hauses benötigte medizinische Hilfe, konnte jedoch die Wohnung nicht mehr selbstständig öffnen. Durch aufmerksame Nachbarn wurden wir zu dem Haus gerufen, um die Tür zu öffnen, damit der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst zum Patienten konnte.

Nach Rücksprache mit der Polizei öffneten wir die Tür gewaltfrei, da mittlerweile Kontakt zum Bewohner und somit keine akute Gefahrensituation bestand. Nachdem der Schließzylinder entfernt wurde, konnten die Sanitäter zum Patienten. Wir unterstützen im Anschluss den Rettungsdienst bis zum Abtransport.

Montag, 01. Juni 2020