Am Sonntag 29.10.2017 rückten kurz vor 8 Uhr morgens drei Fahrzeuge und 15 Aktive Richtung Westerbuchberg-Sonnleiten aus. Die Integrierte Leitstelle Traunstein hatte einen umgestürzten Baum auf einer Stromleitung gemeldet. 

Bei Ankunft des Führungsfahrzeuges an der Einsatzstelle war eine abgerissene Oberleitung mit 400 Volt Spannung zu erkennen. Nachdem keine Personen und Sachwerte in Gefahr waren, sperrte die Feuerwehr den Bereich ab und warnte die umliegende Bevölkerung. Mit Eintreffen eines Technikers des Netzbetreibers konnte der anliegende Strom abgestellt werden. Die Feuerwehr schnitt die Leitung vom umgestürzten Baum frei, so dass ein Bautrupp des Netzbetreibers in den folgenden Stunden die Stromleitung wieder instand setzen konnte. 

Die zwölfköpfige Bereitschaft am Feuerwehrhaus konnte nach kurzer Zeit aufgelöst werden.  

 

 

  • DSC_9195
  • DSC_9201
  • DSC_9205
  • DSC_9206
  • DSC_9207
  • DSC_9210
  • DSC_9212
Dienstag, 24. April 2018