Um 23:55 wurden die Überseeer Feuerwehrler aus dem Schlaf geweckt. Alarmiert wurde zu einer Wohnungsöffnung.

13 Kräfte eilten mit zwei Fahrzeugen zur Wohnung, aus der über einen Hausnotruf bereits die Malteser vor Ort waren. Die Person reagierte zunächst nicht, woraufhin uns die Malteser zur Hilfe riefen. Nach unserem Eintreffen gelang es der "hilferufenden" Person dann doch die Tür selbstständig zu öffnen, unser Eingreifen war nicht notwendig. 

Medizinische Hilfe war zum Glück nicht gefordert, der Grund der Auslösung des Hausnotrufes ist nicht bekannt.

Nach ca. 20 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr Übersee wieder beendet.

 

 

Freitag, 26. Februar 2021