Vergangenen Sonntag wurde die Feuerwehr Übersee gegen 14:30 Uhr aufgrund eines vermeintlichen Ölfilms im Strandbereich Übersee alarmiert. 

 

Trotz intensiver Kontrollen des gesamten Strandbereichs mit dem Buggy konnte lediglich eine geringe, messtechnisch nicht nachweisbare Menge auf dem Chiemsee ermittelt werden. Dieser minimal sichtbare Ölfilm wurde mithilfe eines Ölvlies aufgesaugt. 

Insgesamt waren 12 Aktive für eineinhalb Stunden im Einsatz, die Bereitschaft von 7 Mann am Feuerwehrhaus konnte nach kurzer Zeit aufgelöst werden.

  • IMG-20201130-WA0008
  • IMG-20201130-WA0009
  • IMG-20201130-WA0013
 

Freitag, 26. Februar 2021