Vergangenen Sonntag Morgen hatten die Feuerwehr Grabenstätt und die Feuerwehr Erlstätt mit jeweils einem brennenden Stadl zu kämpfen. 

 

Daraufhin wurde die Feuerwehr Übersee alarmiert, um im Falle weiterer Einsätze in diesem Gebiet die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten. Der Übersee 40/1 war mit einer Mannschaft für 2 Stunden zur Gebietsabsicherung in Grabenstätt stationiert. 

 

 

Mittwoch, 28. Oktober 2020