Am Samstagvormittag wurde die Feuerwehr Übersee gegen 10 Uhr vormittags zum Brand einer Hecke in der Feldwies alarmiert. 

 

Da sich die Thujenhecke in unmittelbarer Nähe zu zwei Wohngebäuden befand, wurde durch die Leitstelle Traunstein auch die Feuerwehr Grassau alarmiert. Diese war zusätzlich mit drei Fahrzeugen vor Ort, konnte nach kurzer Zeit allerdings wieder abrücken.

Durch beherztes Eingreifen der Anwohner, die den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr Übersee bereits mit Feuerlöschern großteils unter Kontrolle gebracht hatten, übernahmen Atemschutzgeräteträger lediglich Nachlöscharbeiten. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation tragen auch die Feuerwehrfrauen und -männer während des Einsatzes Masken, außerdem rückt derzeit nur ein Teil der Mannschaft aus, damit die Einsatzbereitschaft zu jeder Zeit aufrecht erhalten werden kann. 

Die Feuerwehr Übersee war mit 3 Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften gemeinsam mit einem Rettungswagen des BRK und der Polizei vor Ort.

 

 

  • B3-Heckenbrand_2020-04-25_DSC_4566_web
  • B3-Heckenbrand_2020-04-25_DSC_4575_web
  • B3-Heckenbrand_2020-04-25_DSC_4581_web
  • B3-Heckenbrand_2020-04-25_DSC_4588_web
  • B3-Heckenbrand_2020-04-25_DSC_4591_web
  • B3-Heckenbrand_2020-04-25_DSC_4594_web
  • B3-Heckenbrand_2020-04-25_DSC_4597_web
  • B3-Heckenbrand_2020-04-25_DSC_4604_web
  • B3-Heckenbrand_2020-04-25_DSC_4606_web
Sonntag, 05. Juli 2020